Geschlossen :(

#1

Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 24.10.2013 15:36
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 00:39
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

----> Gästezimmer

Sie betrat den großen Wohnbereich mit dem herrlichen Ausblick und ja sie konnte sich noch immer nicht dran satt sehen. An der Wand hingen ein paar Bilder von ihr und auch ein paar Auszeichnungen waren da drunter.
Sie ließ sich auf das übergroße, super bequeme Sofa fallen, schaltete ein wenig Musik ein, und nein es war nicht ihre^^, legte ein paar Essensbestellschein (fällt mir gerade nicht ein wie man die nennt^^) auf den Tisch und wartete nun das er frisch geduscht ins Wohnzimmer kam.

nach oben springen

#3

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 00:45
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

---> gästezimmer

nachdem ich die sachen gefunden hatte,die ich anziehen sollte ging ich weiter und suchte nach ash.es dauerte bis ich sie fand den hier gab es wirklich viele zimmer.doch die musik verriet mir wo sie war.als ich rein kam fielen mir fast die augen raus.das nannte ich mal ein wohnzimmer.auch sowas hatte ich noch nie gesehen.ich wollte gar nicht wissen was das alles kostete.
"danke fürs duschen .... tat wirklich mal gut."
ich roch gut und meine haare lagen auch mal ordentlich.ich ging durch das rießen zimmer und sah mich um.ich sah die bilder und fragte mich was sie wohl machte.ich sah zu ihr runter
"ich bin übrigens daryl ... ich glaube meinen namen hatte ich dir noch nicht verraten"
meinte ich und strich mir durch die noch nassen haare.
"was machst du beruflich?ich meine deine bude ist sicher nicht ganz billig?!"
fragte ich sie und traute mich gar nicht hinzusetzten.

/so werde off bin morgen abend leider nicht da muss baby sitten :-( ... aber samstag abend wieder macht echt super spaß mit dir ^^ /

nach oben springen

#4

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 01:05
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Sie hörte wie er rein kam und hob ihren Kopf. Sie sah ihn an als wäre er ein Außerirdischer.
"Wow"
ruschte es ihr raus und sie presste die Lippen aufeinander. Sie sah seinen Blick und fing an zu lachen.
"Krass oder? Ich komm noch immer nicht klar, dieser Ausblick haut mich jedes Mal um!"
Sie zuckte mit den Schultern und winkte dann ab.
"Ach nichts zu danken und es freut mich das es gut tat und mal ehrlich das hattest du nötig oder?"
Sie sah ihn bei dieser Frage schon fast entschuldigend an, er sollte es ihr nicht übel nehmen aber er war vermutlich noch schlimmeres gewohnt.
"Freut mich Daryl, ich bin Ashley du kannst aber auch Ash zu mir sagen, wie du magst!"
Entgegnete sie ihm und wieder einmal musterte sie ihn.
Bei seiner Frage kratzte sie sich an den Kopf, denn sie war es nicht gewöhnt das man sie nicht kannte aber sie nahm es ihm auch nicht übel.
"Schauspielerin und Sängerin"
sagte sie kurz und knapp als wäre es das normalste der Welt.
"Setz dich ruhig... oder willst du da stehen bleiben?"
Sie sah ihn fragend an, blieb aber liegen denn das Sofa war groß genug.
"Magst du was trinken Daryl? Ich dachte wir bestellen uns heute mal was. Entscheide du wo und bestell was immer du willst und sei ja nicht bescheiden sonst seh ich das als Beleidigung an!"
Diesmal grinste sie nicht denn das war ihr Ernst. Er brauchte sich nicht schämen, sie hatte ihn eingeladen und sie war sich dessen bewusst das er nichts hatte.
"Also Daryl, ich gebs zu, ich bin neugierig... Woher kommst du und wie lange lebst du schon dieses Leben?"

//kein Problem, viel Spaß und bis Samstag... Ja es ist mir auch eine Freunde und ich sag es immer wieder es macht Spaß :*

nach oben springen

#5

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 13:35
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

ich war mir sicher das man mir mein unbehagen ansah.es war auch normal den sonst kümmerte sich niemand um mich.ich wurde immer nur blöd von der seite angesehen manchmal sogar beschimpft.keiner interessierte sich jemals für mich.musste früh lernen alleine klar zu kommen.genau deswegen war es so schwer für mich einem menschen zu vertrauen oder überhaupt mit ihm zusammen zu sein.sowas gab es für mich sonst nie.als ich ihr "wow" hörte schluckte ich etwas und sah schnell weg.wie sollte ich auf sowas auch reagieren.ich fand mich nicht gutaussehend.es hatte auch noch nie jemand zu mir gesagt.ich sah dann aber wieder zu ihr während ich durch das große zimmer lief.
"ja das stimmt wohl ...."
meinte ich und setzte mich dann doch mal hin.die couch war echt gemühtlich .... als sie mir erzählte das sie sängerin und schauspielerin war hob ich die brauen.
"ok .... müsste ich dich kennen?"
fragte ich nach und ging ihren namen kurz im kopf durch.
°ashley .... ash ... ashley°
als sie dann fragte was ich essen würde wollen zuckte ich mit den schultern.
"ich esse eigentlich alles .... was kannst du empfehlen?"
ich machte das ganze heute einfach mit ... ein wenig höflich wollte ich doch sein ,wäre auch nicht schön wenn ich nun einfach abhauen würde.dann fragte sie mich nach meinem leben.mich hatte noch nie jemand nach meinem leben gefragt.niemand interessierte sich dafür.ich sah sie mit einem traurigen blick an.
"du kannst dir nicht mal vorstellen wie unheimlich schwer mein leben bisher war"
senkte den kopf und atmete einmal tief durch

nach oben springen

#6

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 13:50
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Ja das sah man ihm an aber sie nahm es ihm nicht übel, warum auch. Er hatte etwas an sich was ihr Interesse geweckt hatte und ja sie interessierte sich für ihn, sie wollte ihm helfen. Warum ausgerechnet er das wusste sie auch nicht aber sie war sich sicher das mehr in ihm steckte als nur ein 'Jäger und Überlebenskünstler' zu sein. Als er meinte das es wohl stimme lächelte sie ihn an. Sogesehen hätte es jeden treffen können aber sie nahm ihn und sie würde ihn nicht fallen lassen.
Nun lachte sie wieder los denn er war einfach zu putzig.
"Nun ja, ja eigentlich schon aber wenn man nicht unbedingt Kinder hat und auch nicht so der Fan von der heutigen Musik ist dann wohl eher nicht"
erklärte sie ihm und sie sah ihn an.
"Tisdale ist mein Nachname"
fügte sie noch hinzu aber sie glaubte das er damit auch nichts anfangen konnte.
"Es ist nicht schlimm das du mich nicht kennst Daryl, es ist sogar mal ganz angenehm mit jemanden zu reden der von dem ganzen hier"
sie wedelte kurz mit den Armen in der Luft und deutete auf die Wohnung und die Bilder sowie auf einige Auszeichnungen
"nicht auskennt!"
Als er fragte was sie empfehlen könne kratzte sie sich am Kopf.
"Naja sogesehen kann ich alles empfehlen.. Von dem Lieferanten schmecken die Pasta Gerichte sehr gut, von dem hier die Fleischgerichte und von dem hier Sushi. Wir können auch von jedem etwas bestellen und dann mixen wir es uns selber zusammen. Was hälst du davon?"
Wieder sah sie ihn fragend an, vernahm dann aber seine Antwort auf ihre Frage und setzte sich nun auf da ihr sein Blick nicht entging.
"Willst du darüber reden? Und nein ich bin ehrlich ich kann es mir nicht vorstellen!"
Gab sie zu und ja sie wollte wirklich mehr über ihn erfahren aber wenn er nicht wollte dann würde sie es ihm nicht verübeln, immerhin kannte er sie ja eigentlich gar nicht und da gab es keine Starpunkte.

nach oben springen

#7

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 14:24
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

als sie mir nun auch ihren nachnamen sagte überlegte ich wieder.aber da ich kein fernsehr hatte und auch so nicht schaute ... hatte ich von der star welt kaum ahnung.vielleicht war das gar nicht mal so schlecht.da sah man das ich mich nicht für sie als star interessierte sondern als menschen.
"vielleicht magst du mir ja mal eine kostprobe von dir geben.vielleicht habe ich dich ja doch schon mal irgendwo gehört"
grinste ich den ehrlich gesagt war ich schon neugierig wie sie sich anhören würde.ihren vorschlag von jedem etwas zu bestellen gefiel mir.
"gute idee den ich kann mich wirklich nicht festlegen"
man ich hatte wirklich einen kohldampf und musste mich echt zusammen reißen um dann nicht alles in mich rein zu stopfen.ich sah dann zu ihr hoch.ich wusste nicht warum aber irgendwie vertraute ich ihr.sie war sehr nett und lies sich von meiner herkunft nicht abschrecken.
"seit ich klein bin war ich selber auf mich gestellt.meine mutter ist früh gestorben und mein vater war drogen und alkoholabhängig.hat mich geschlagen und sich ein dreck um mich gekümmert.mein älter bruder war genauso.mit 12 schmiss mein alter mich raus und ich musste mich irgendwie durch schlagen"
ich atmete aus
"momentan wohne ich in einer alten waldhütte ... besser als auf der straße"
sagte ich...

nach oben springen

#8

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 14:34
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Sie grinste und nickte dann
"ja das kann ich machen aber lass uns erst was Essen. Mit vollem Magen lässt es sich besser singen"
sagte sie und nahm sie dann die Bestellkarten und bestellte wirklich von jedem etwas; Pizza, Pasta, Kartoffelauflauf, zwei Burger, ein Fleischgericht, Sushi und natürlich auch Nachtisch. Sie wusste zwar nicht wer das alles essen sollte aber sie war sich sicher, dass Daryl hunger hatte und morgen könnte man sogesehen auch noch davon essen.
Noch während des bestellens stand sie auf und holte was zu trinken sowie zwei Gläser. Da sie nicht wusste was er trinken wollte kam sie mit Wasser, Cola und ner Flasche Wein wieder. Alles stellte sie auf den Tisch und zwinkerte ihm zu. Als sie aufgelegt hatte sah sie ihn an.
"Was magst du trinken?"
Sie selber nahm sich die Weinflasche, öffnete sie und goss sich was ein.
Als sie sich wieder im Schneidersitz auf die Couch setzte hörte sie ihm zu und ja sie war schockiert, sowas kannte sie nicht. Klar hatte sie davon gehört das es solche Eltern gab aber verstehen konnte sie solche Leute nicht.
"Das ist wirklich traurig und vorallem übel. Seitdem du 12 bist? Unfassbar... Und wie sieht es aus mit Schule oder Ausbildung?"
Sie musste das Fragen denn er war nicht dumm und von irgendwas musste er das ja alles haben.

nach oben springen

#9

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 15:11
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

ich nickte ihr zu und war gespannt ob mir ihre stimme gefallen würde.
"ok ... ich bin gespannt"
sagte ich mit rauher stimme und merkte das ich ne kippe brauchte.
"kann ich hier rauchen?"
fragte ich sie und packte meine kippen aus.hatte echt lange nicht mehr geraucht dabei war ich starkraucher.sie bestellte dann unmengen an essen und ich freute mich innerlich darauf.endlich mal was ordentliches als ratte oder vogel.der speichel in meinem mund lief schon beim gedanken an das ganze essen.ich lehnte mich zurück und sah zu ihr rüber.dann stand sie aber auf und holte was zu trinken.naja eigentlich trank ich härtere sachen aber ok heute benahm ich mich mal und nahm mir die cola und trank diese.ich nickte ihr zustimmend zu und räusperte mich.
"schule?ich war nie auf einer schule zu teuer .... ich habe mir was ich weiß alles selber beigebracht oder aus erfahrungen gelernt"
musste ich leider zugeben.lesen und schreiben konnte ich nur mangelhaft.brauchte ich bis jetzt auch nicht wirklich.sie musste mich echt für einen totalen horst halten.

nach oben springen

#10

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 15:26
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Das konnte er auch sein^^ und sie war gespannt ob ihm ihre Stimme gefiel.
"Ja kannst du aber wenn dann am Fenster"
sie zuckte entschuldigend mit den Schultern. Hin und wieder rauchte sie auch mal aber meistens nur wenn sie auf ner Party war und viel Alk intus hatte.
Erneut stand sie auf und holte einen Aschenbecher, öffnete dann das Fenster und stellte den Arscher auch dahin.
Das er härtere Sachen trank dachte sie sich schon fast aber er sagte nichts und fragte auch nicht ob er was anderes haben dürfte.
Als er ihr dann erzählte, dass er noch nie auf einer Schule war runzelte sie die Stirn und wenn er nicht in die Schule gegangen war dann hatte er auch nie ne Ausbildung angefangen.
"Ich verstehe"
sagte sie vorerst und setzt sich wieder auf die Couch.
"was ist dein Traum, ich mein hast du nicht mal von einem anderen Leben geträumt? Mit Arbeit und einem geregelten Einkommen?"
Sie trank einen Schluck und dann gleich noch einen, dass hätte sie nicht erwartet und auch nicht gedacht. Aber sie hatte schon eine Idee,nur wie sie das machen sollte und ihn dazu bringen konnte da war eine andere Sache aber vllt würde es sich ja ergeben. Eins stand zumindestens schonmal fest, er würde heute Nacht hier bleiben.

nach oben springen

#11

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 15:33
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

sie erlaubte mir hier drin zu rauchen ,zwar nur am fenster aber das war ok.zur not wäre ich runter zum rauchen gegangen.doch brauchte ich jetzt eine kippe.ich stand auf und ging zum fenster rüber.kurz sah ich runter und mein herz schlug kurz schneller.es war wirklich sehr hoch hier und der wind war auch nicht gerade schwach.doch die aussicht war einzigartig.so hatte ich miami noch nie gesehen.ich zündete mir eine kippe an und sah zu ash.
"auch eine?"
hielt ihr die schachtel hin und zog an meiner kippe.der rauch vebreitete sich trotzdem im zimmer da der wind diesen rein pustete.ich fühlte mich unwohl ihr erzählt zu haben das ich nie auf einer schule war.ich war unbedeutend und hatte nichts.ich war ein nichts.mich wunderte das sie sich so um mich kümmerte.
"wieso machst du das hier alles?ich bin nur ein penner von der straße."
ich verstand es wirklich nicht.als sie mich nach meinem traum fragte sah ich sie eine minute wortlos an.
"meine leidenschaft gilt meinem motorrad ...vielleicht in dieser richtung etwas."
sagte ich doch glaubte ich nie daran so eine chance zu bekommen

nach oben springen

#12

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 15:41
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Auch wenn der Rauch reinzog war es nicht ganz so schlimm als wenn sie kein Fenster geöffnet hätte und nach unten hätte er auch nicht gemusst, sie hätte ihm auch auf den Balkon schicken können aber dann hätte sie auch nicht mit ihm weiterreden können.
"Nein danke"
sagte sie als er ihr auch eine anbot. Als sie seine Frage vernahm zuckte sie etwas mit den Schultern.
"Naja also ehrlich gesagt setze ich mich für Leute wie dich ein. Ich Spende und das ganze. Aber irgendwie reicht mir das nicht und du bist anders als die anderen. Ich glaube, dass mehr in dir steckt und du mehr aus dir machen kannst und ich möchte dir einfach dabei helfen."
Sie drehte sich etwas um und sah ihn an.
"Was würdest du dafür tun, wenn du wüsstest dein Traum ist in greifbarer Nähe? Bist du zuverlässig, tust du das was man die sagt? Bist du bereit, dein altes Leben hinter dir zu lassen und bist du bereit für neues zum Beispiel für eine Schule?"
Nun lag es an ihm, würde er nun richtig Antworten würde sie ihm helfen... wenn nicht tja dann musste man entweder nochmal drüber reden oder aber mal schauen wie es weitergeht.

nach oben springen

#13

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 16:06
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

ich rauchte meine kippe auf und drückte sie im aschenbecher aus.ich sah noch kurz aus dem fenster und kippte es dann an.setzte mich zu ihr aufs sofa und trank etwas.als sie mir erklärte warum sie das ganze hier mit mir machte war ich schon erstaunt davon.sie machte sowas also öfter.ich fand es gut das sie ihr geld nicht nur für sich ausgab und lieber auch bedürftigten half.
"finde ich gut von dir .... macht bestimmt nicht jeder.du scheinst gut zu verdienen mit deinem job"
meinte ich und lehnte mich nach hinten.mein magen knurrte und draußen war es schon dunkel geworden.die liesen sich echt viel zeit mit dem essen.vielleicht hatte ash einfach zu viel bestellt.^^als sie mich dann fragte ob ich mir vorstellen könnte meinen traum zu verwirklichen schüttelte ich den kopf.
" wer will so einen wie mich?ich kann nicht wirklich lesen und schreiben .... komme von der straße .... die haben doch gleich ihre vorurteile."
ich hatte mich an mein leben gewöhnt und verlangte nichts.ich wusste nicht ob ich einfach ein neues leben starten konnte.zu lange musste ich so leben wie jetzt.
ich zuckte mit den schultern und war überfragt.man könnte es versuchen aber schwer würde es ganz sicher werden ... den ich musste mich erst an regeln und sowas gewöhnen

nach oben springen

#14

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 25.10.2013 16:21
von Ashley Tisdale | 67 Beiträge

Sie beobachtete ihn und legte ihren Kopf schief.
"Du hast Recht, nicht jeder macht es aber es gibt dennoch genügend die das machen!"
Sie sah auf die Uhr und schon knurrte sein Magen, leicht schmunzelte sie darüber und dann klingelte es auch schon an der Tür. Sie stand auf, holte Geld und öffnete dann die Tür. Sie bat den Lieferanten rein, denn es war wirklich eine Menge und dieser stellte alles auf den Tresen, der Küche und Wohnzimmer sogesehen trennte, ab. Sie bezahlte ihn und dann brachte sie ihn wieder zur Tür. Als sie wiederkam, holte sie Besteck und zwei Teller aus dem Schrank, entfernte die ganzen Deckel und grinste ihn an.
"Das Essen ist angerichtet."
Sie ließ ihm den Vortritt und nachdem er sich den Teller vollgehauen hatte machte sie sich den Teller voll und nahm von jedem etwas. Dann ging sie wieder ins Wohnzimmer. Angst das sie kleckern würde hatte sie nicht und selbst wenn ihre Hauhälterin würde das wieder sauber machen^^.
"Daryl das habe ich dich nicht gefragt sondern ob du dazu bereit wärst dein jetziges Leben aufzugeben und auch etwas dafür zu tun? Mehr nicht! Alles andere lass mal meine Sorge sein!"
Sie fing an zu essen und ja es war köstlich. Sie wusste das es schwierig werden würde aber sie würde ihn auch nichts beibringen, dafür gab es Privatlehrer oder was auch immer.

nach oben springen

#15

RE: Wohnbereich & Küche

in Ashley Tisdale 26.10.2013 21:28
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

ich hätte nie gedacht einen menschen zu treffen der sich für mich interessieren würde.vor allem nicht ein star auch wenn ich sie nicht kannte.eigentlich kannte ich überhaupt keine stars, den fernsehr und radio hatte ich nicht in meiner waldhütte.auch wenn ich dies hätte,eine verbindung und strom hätte ich da eh nicht.dann klingelte es und mein herz schlug etwas schneller.mich nervte es schon das ich für meinen anteil nicht zahlen konnte den es war wirklich eine menge essen und sie musste sicher viel zahlen.ich stand auf und ging zu ihr in die küche.der geruch des essens war herrlich und mir lief alleine bei dem anblick das wasser im mund zusammen.man hatte ich einen hunger.der teller war dafür fast schon zu klein.ich nahm den teller und machte mir von allem etwas rauf.egal ob ich es kannte oder nicht.wer wusste schon wann ich wieder zu so einem essen kommen würde.als nichts mehr auf den teller passte nahm ich das besteck und ging ins wohnzimmer zu ash und setzte mich.stellte den teller ab und atmete tief durch.
"danke"
sagte ich voller überzeugung und fing dann etwas gierig an zu essen.es explodierte förmlich auf meiner zunge als ich die verschiedenen geschmäcker spürte.ich stopfte immer mehr in meinem mund und kaute kaum.erst als ich ihr antworten musste schluckte ich es runter.
"ich weiß nicht ... eigentlich schon."
mir war es sichtlich unangenehm und peinlich das ich soviel im leben verpasst hatte.sie musste denken das ich ein zurückgebliebenes klein kind bin.

nach oben springen


Gästebuch

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sienna Hampton
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 4 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1609 Themen und 31735 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 19 Benutzer (18.08.2013 23:27).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen